Geräuscharme Drehflügeltürantriebe DORMA ED 100 und ED 250

Die neuartige Drehflügeltürgeneration DORMA ED100 und ED250 bietet Ihnen auf komfortable Art, 1- oder 2-flügelige Türen automatisch zu öffnen und zu schließen. Sehr elegant im DORMA Contur- Design eignen sich ED100 und ED250 sowohl für Innentüren als auch für Außentüren. Moderne Objekte erfordern in punkto Sicherheit und Begehkomfort Lösungen, die für viele Ansprüche anpassbar sind. DORMA hat hier neue intelligente Systeme. Das Prinzip von ED100 und ED250: Zwei Grundantriebe, die sich lediglich in der Leistung unterscheiden. Die Grundsysteme: Niedrigenergieantrieb mit Öffnung- und Schließgeschwindigkeit max 27°/s, modular über Upgrade-Karten erweiterbar für Öffnungsgeschwindigkeiten bis 50° (ED100) bzw. 60°(ED250). Geeignet für die Verwendung an allgemeinen Türen und Türen in Flucht- und Rettungswegen. Mit der optionalen Upgrade-Card-Brandschutz sind beide Antriebe geeignet zur Verwendung an Rauch- und Feuerschutztüren mit entsprechendem Eignungsnachweis des Türen-/Profilherstellers. Baumustergeprüft gemäß DIN 18650. So sind maßgeschneiderte Konfigurationen möglich, die exakt zur jeweiligen Türsituation passen. Ein weiterer Pluspunkt: Die Antriebe lassen sich über die Upgrade-Karten auch nachträglich aufrüsten, um eine bestehende Anlage geänderten Anforderungen anzupassen. Dank integrierter Schnellmontageplatte mit integriertem Kabelkanal sehr einfache Montage. Mit minimalen Abmessungen durch eine Abtriebshöhe von nur 70mm sind ED100 und ED250 sowohl für Türen in öffentlichen Gebäuden mit hoher Begehfrequenz als auch im Hinblick auf barrierefreies Bauen und private Haushalte die perfekte, dezente Lösung. Die Antriebe werden durch sehr leises Betriebsverhalten kaum wahrgenommen. Charakteristisch für die Flexibilität von ED100 und ED250 ist die Vielfalt an serienmäßigen Funktionen und die Möglichkeit, die Antriebe um das DORMA Systemzubehör zu erweitern. Immer wichtiger wird heute der zuverlässige Schutz von Gebäuden und Gebäudeteilen von nicht autorisiertem Betreten. Mit der großen Bandbreite an DORMA Systemzubehören ermöglichen ED100 und ED250 in Verbindung mit entsprechenden Komponenten eine wirkungsvolle Zugangskontrolle.

Serienmäßige Funktionen im Überblick:

  • Alle Paramter direkt am Antrieb einstellbar   
  • Öffnungswinkel bis 110° einstellbar
  • elektronisch und mechanisch einstellbarer Endschlagimpuls 7°-0°
  • Montage auf der Bandseite mit Gleitschienentechnik ohne Kraftverlust
  • stufenlos einstellbare Schließkraft nach EN 1154 EN 2-4 (ED100), 4-6 (ED250)
  • Fahrkurvenoptimierung (IDC)
  • Windlastregelung, die einzigartige motorische Unterstützung des Motors beim Schließen der Tür bis zur erlaubten Kraftgrenze von 150 N
  • interne Programmschalter (PGS) mit 4 Funktionen [ AUS - AUTOMATIC - DAUERAUF - zusätzl. AUSGANG bei 1flg. Anlagen ]
  • Bremschaltung sorgt für kontrollierte Schließfunktion auch im spannungslosen Zustand
  • Impulseingang für Gegensprech-/Telefonanlagen 8-24 V DC/AC (ermöglicht den direkten Anschluss an eine Haussprechanlage)
  • Wahlweise Funktion: Automatikbetrieb oder Türschließermodus für optimiertes manuelles Begehen der Tür, im Automatikbetrieb kann die Push & Go - Funktion aktiviert werden
  • Integrierte Schleusenfunktionen
  • ESM, Energiesparmodus in Verbindung mit IRS-4 eco
  • integrierter Zyklenzähler zur Ermittlung der Anzahl der Öffnungszyklen
  • von außen sichtbare LED-Statusanzeige
  • Wartungsintervallanzeige
  • Lebensdauer erhöhendes integriertes Temperatur-Management-Programm mit Überlastschutz

Ein bedeutender Aspekt in funktionaler Hinsicht ist heute der zuverlässige Schutz von Gebäuden und Gebäudeteilen vor nicht autorisiertem Betreten. Mit der großen Bandbreite an Programmvarianten ermöglicht das System CD 400 in Verbindung mit entsprechenden Komponenten eine wirkungsvolle Zugangskontrolle.

  • 1- oder 2-flügelige Ausführung
  • Standard oder Feuer- und Rauchschutztüren
  • Einfache, schnelle und effiziente Montage auf Grund serienmäßiger MontageplatteKunden
  • spezifisches Einstellen der Fahrkurve einfach und flexibel unter Verwendung des Automatic Service Program (ASP)* über kabellose Infrarot-Schnittstellen
  • Zahlreiche Sonderfunktionen integriert
  • Einzigartige Sensorik-Gleitschiene SSCD als Sicherheits- und Aktivierungselement
  • Risikobewertung nach DIN 18650

 

Die Firma Künzel hat eigene ausgebildete Fachkräfte die die Wartung und Reparaturen ihrer automatischen Türantriebe durchführt.
 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, daß kraftbetätigte Türen, Tore und Fenster mind. einmal jährlich laut ASR 1.7 des Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaft und Autom.-Tür mit Fluchtwegzulassung zweimal jährlich laut AutschR v. 1997 und Hersteller Richtlinien von einer Fachfirma überprüft werden müssen.

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

 
 
©2010 Schlosserei Künzel   |   Webdesign by Internethaus Andreas Kalfaß